Alle Beiträge
Viagra und Cialis kombinieren
Wie heißt Viagra Wirkstoff?
Wie wirkt Viagra?
Wie schnell wirkt Viagra nach der Einnahme?
10 hilfreiche Tipps wie Viagra online kaufen
Was tun bei Viagra Überdosis?
Warum ist Viagra rezeptpflichtig?
Viagra Connect
Wechselwirkungen Antibiotika und Viagra
Wie kann man sich Viagra verschreiben lassen?
Häufige Viagra Nebenwirkungen
Viagra ohne Erektionsstörung
Sildenafil 50 mg rezeptfrei oder 100 mg: Was ist besser?
Was ist besser Sildenafil oder Viagra?
Kann Viagra Dauererektion verursachen?
Ist Viagra gefährlich?
Viagra Ersatz
7 Alternativen zu Viagra
Viagra nach Herzinfarkt
Wie oft darf man Viagra nehmen?
Welche Viagra Dosierung wirkt am besten?
Impotenz durch Antibiotika
Tipps zur Einnahme von Viagra
Wie lange wirkt Viagra?
Kamagra Oral Jelly Nebenwirkungen
Kamagra Beipackzettel
Ist grüner Tee gut für die Potenz?
Wie Kamagra Oral Jelly einnehmen?
Viagra oder Levitra
Kamagra Oral Jelly Wirkung
Wie Kamagra einnehmen?
Kamagra Wirkung
Kamagra Nebenwirkungen
Vardenafil Wirkung
Levitra Wirkungsdauer
Levitra bei Diabetes
Levitra Wechselwirkungen
Alternative zu Cialis
Levitra Dosierung
Levitra Nebenwirkungen
Wie wirkt Levitra?
Cialis Wirkungsdauer
Cialis Nebenwirkungen
Cialis und Alkohol zusammen
Viagra Wirksamkeit
Wie wirkt Cialis?
Cialis Dosierung
Welche Mittel gegen vorzeitigen Samenerguss gibt es?
Macht Levitra süchtig?
Cialis oder Levitra?
Sildenafil Wirkung
Levitra und Alkohol
Xenical Nebenwirkungen
Viagra Abhängigkeit
Macht Cialis abhängig?
Viagra und Alkohol
Kann man blind durch Viagra werden?
Orlistat Wirkung
Cialis 5mg
Viagra billig kaufen
Viagra Beipackzettel
Billig-Viagra von Ratiopharm
Viagra Patent 2013 ausgelaufen
Potenzmittel Original oder Generika?
Gesundheitsblog

7 Alternativen zu Viagra

06.03.2019

Behandlung der erektilen Dysfunktion

Beim Gedanken an die erektile Dysfunktion fällt Ihnen wahrscheinlich sofort Viagra ein. Denn Viagra ist das erste Medikament zum Einnehmen über den Mund gegen erektile Dysfunktion. 1998 wurde es von der Food and Drug Administration (FDA) in den USA und von der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) zugelassen.

Viagra kann in der Behandlung von Erektionsstörungen sehr wirksam sein, aber nicht für jedermann. Setzen Sie bitte das Lesen über andere Potenzmittel und einige andere Alternativen in der Impotenz-Behandlung fort.

Alternative Medikamente gegen erektile Dysfunktion (ED)

Obwohl Viagra als das am häufigsten verwendete Mittel gegen erektile Dysfunktion gilt, gibt es aber mehrere Möglichkeiten für die Therapie im Markt. Sie alle wirken, indem sie die Blutzufuhr zum Penis verbessern, sodass Sie eine Erektion bekommen und aufrechterhalten können, um einen befriedigenden Geschlechtsverkehr zu haben.

Da jedes Medikament aus chemischer Sicht einzigartig ist, können Sie darauf etwas anders reagieren. Da muss man ausprobieren, was am besten wirkt.

Die orale Einnahme der Medikamente ist im Allgemeinen nicht ausreichend, damit eine Erektion stattfindet. Diese Medikamente sind so entwickelt, dass sie zusammen mit der körperlichen oder emotionalen sexuellen Stimulation funktionieren und eine Erektion erzeugen.

Zu den anderen rezeptpflichtigen Alternativen zu Viagra gegen Erektionsstörungen gehören:

Viagra Alternative: Tadalafil (Cialis)

Cialis ist eine Potenzpille für die orale Einnahme, die etwa in einer halben Stunde zu wirken beginnt. Es kann die Erektionsfähigkeit bis zu 36-48 Stunden verbessern. Die anfängliche Dosierung ist 10 Milligramm (mg), aber es kann nach Bedarf erhöht oder verringert werden. Cialis wird am häufigsten nach Bedarf eingenommen, aber nicht häufiger als einmal täglich. Sowohl mit als auch ohne Mahlzeiten kann Cialis eingenommen werden.

Mit dem Potenzmittel Cialis zeigen Sie der Parnterin, wie Sie sie lieben und begehren. Beinahe jeden Moment innerhalb von unglaublichen 36 Stunden sind Sie bereit, den besten Sex im Leben zu haben. Und zwar häufiger und länger. Bei der sicheren Versandapotheke VPK können Sie für beeindruckende Momente im Bett Cialis günstig kaufen.

Diese Viagra Alternative gibt es auch in der Form für die tägliche Einnahme. Das sind 2.5mg oder 5mg Tabletten für die Einnahme jeden Tag zur selben Zeit.

Alternativen zu Viagra

Alternative zu Viagra aus der Apotheke: Vardenafil (Levitra)

Levitra soll etwa eine Stunde vor sexuellen Aktivitäten eingenommen werden. Die anfängliche Dosierung ist normalerweise 10mg. Es soll nicht häufiger als einmal täglich verwendet werden. Diese gute Alternative zu Viagra kann entweder mit Mahlzeiten oder ohne Mahlzeiten eingenommen werden.

Alternative zu Viagra aus der Apotheke: Vardenafil (Staxyn)

Staxyn unterscheidet sich von anderen Potenzmitteln, weil es nicht mit einem Glas Wasser geschluckt werden soll. Eine Tablette soll man auf die Zunge legen und zergehen lassen. Staxyn soll eine Stunde vor dem Sex eingenommen werden.

Die Tablette soll nicht halbiert oder gebrochen werden. Das Präparat kann mit oder ohne Mahlzeiten verwendet werden, aber nicht mit Flüssigkeiten. Jede Staxyn Tablette enthält 10mg Vardenafil, die nicht häufiger als einmal täglich eingenommen werden sollen.

Gute Alternative zu Viagra aus der Apotheke: Avanafil (Stendra)

Stendra ist in den Dosierungen von 50mg, 100mg und 200mg erhältlich. Es kann 15-30 Minuten vor sexuellen Aktivitäten verwendet werden soll, aber nicht häufiger als einmal pro Tag. Entweder mit Mahlzeiten oder ohne Mahlzeiten kann Stendra eingenommen werden.

Es ist neu bei VPK im Sortiment. Endlich können Sie Avanafil kaufen.

Risikofaktoren und Nebenwirkungen der Medikamente gegen erektile Dysfunktion

Vor der Anwendung jeglicher Medikamente gegen Impotenz sollten Sie Ihrem Arzt über alle vorhandenen Gesundheitsprobleme erzählen. Zudem sollten Sie ihm sagen, ob Sie jetzt Medikamente, Vitamine oder Nahrungsergänzungsmittel anwenden. Einige Potenzmittel können mit anderen Medikamenten wechselwirken und seriöse Nebenwirkungen auslösen.

Man sollte auf die Anwendung der Potenzmittel verzichten, wenn man

  • Nitrate einnimmt, die vorwiegend gegen Brustschmerzen verschrieben werden,
  • einen Blutniederdruck (Hypotonie) hat.

Zusätzlich kann Ihr Arzt von der Anwendung eines Potenzmittels abraten, wenn Sie

  • bereits bestimmte Medikamente anwenden, die in unerwünschte Wechselwirkungen mit Potenzmitteln treten können,
  • einen unkontrollierbaren Bluthochdruck (Hypertonie) haben,
  • an einer Lebererkrankung leiden,
  • eine Dialyse wegen einer Nierenerkrankung machen.

Die häufigsten Nebenwirkungen der Potenzmittel sind vorübergehend und umfassen:

  • Kopfschmerzen,
  • Verdauungsstörungen oder Magenverstimmung,
  • Rückenschmerzen,
  • Muskelschmerzen,
  • Hautrötungen,
  • verstopfte oder laufende Nase.

Hier sind häufige Nebenwirkungen von Viagra aufgelistet.

Obwohl es nicht üblich ist, können einige Präparate gegen Impotenz eine schmerzhafte Erektion auslösen, die nicht zurückgeht. Diese Erscheinung ist unter dem Begriff Priapismus bekannt. Wenn die Erektion zu lange andauert, kann es dem Penis einen spürbaren Schaden anrichten. Wenn Ihre Erektion mehr als 4 Stunden anhält, sollen Sie sofort zum Arzt.

Andere seltene Nebenwirkungen infolge der Behandlung der Impotenz umfassen Hörschäden, Sehstörungen und Veränderungen der Farbenwahrnehmung.

Alternativen zu Viagra: Hausmittel

Wenn Sie ein Medikament gegen eine bestimmte Erkrankung anwenden, kann die orale Einnahme eines Potenzmittels nicht geeignet sein. Allerdings gibt es ein paar natürliche Mittel, die Ihre Symptome beheben können, aber ihre Wirksamkeit soll noch untersucht werden. Es wird behauptet, dass viele Produkte die erektile Dysfunktion ausheilen, deren Wirksamkeit aber nicht komplett bestätigt wurde.

Welche Viagra Alternative Sie auch wählen, sollten Sie vor der Anwendung am besten mit dem Arzt sprechen. Er kann Bescheid sagen, ob diese Option für Sie geeignet wäre oder nicht.

Viagra Alternative rezeptfrei: L-Arginin

L-Arginin ist eine Aminosäure. Eine Studie aus dem Jahr 1999 fand heraus, dass sich die orale Einnahme von L-Arginin von der Wirksamkeit eines Placebos nicht unterscheidet, eine andere Studie zeigte aber, dass eine hohe Dosierung von L-Arginin die Durchblutung verbessert und bei Erektionsstörungen hilft. Potenzielle Nebenwirkungen sind Schwindel, Krämpfe und Diarrhö. L-Arginin soll nicht zusammen mit Viagra & Co. verwendet werden.

Viagra Alternative rezeptfrei: Roter Ginseng

Roter Ginseng ist ein pflanzliches Nahrungsergänzungsmittel. Die Analyse der 7 Studien stellte fest, dass roter Ginseng bei der Impotenz-Behandlung wirksam sein kann. Allerdings sind weitere Untersuchungen notwendig, um Nutzen und Risiken dieses Nahrungsergänzungsmittels besser zu bestimmen.

Wenn Sie vorhaben, roten Ginseng auszuprobieren, besprechen Sie diese Option mit Ihrem Arzt. Denn einige Nebenwirkungen sind möglich wie Kopfschmerzen, Schlafstörungen und Magenbeschwerden.

Unerwünschte Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind möglich. Ginseng kann den Blutzuckerspiegel reduzieren, daher soll es mit Vorsicht verwendet werden, wenn Sie Medikamente gegen Diabetes einnehmen.

Viagra Alternative ohne Rezept: Akupunktur

Die Akupunktur ist eine alte Therapie durch Nadelstiche, die bei vielen Gesundheitsproblemen Anwendung findet. Es wird angenommen, dass Nadelstiche auch bei Potenzstörungen helfen könnten, aber es gibt momentan nur wenig wissenschaftliche Beweise dafür.

Die Akupunktur allein ist kaum mit den Potenzmitteln zu vergleichen, was die Wirksamkeit anbetrifft.

Was kann jetzt getan werden?

Die Impotenz kann eines der Symptome für ein verborgenes Gesundheitsproblem sein, deshalb lohnt es sich immer, einen Arzt zu konsultieren. Während einer Beratung sollten Sie alle Symptome, die Sie haben, erwähnen. Anhand der Symptome kann der Arzt beurteilen, ob die Erektionsstörung allein auftritt oder zusammen mit einem anderen Problem im Zusammenhang steht. Die Behandlung der verborgenen Erkrankung kann die erektile Dysfunktion beheben.

Beachten Sie folgende Tipps

Potenzmittel sollen immer wie vom Arzt verschrieben eingenommen werden. Sprechen Sie zuerst mit dem Arzt vor der Veränderung der Dosierung. Berichten Sie von allen Nebenwirkungen, die Sie erleben.

Mehrere Medikamente sollen nicht zusammen eingenommen werden, weil lebensbedrohliche Wechselwirkungen entstehen können.

Natürliche Alternativen zu Viagra bedeuten noch nicht, dass sie sicher sind. Pflanzliche und sonstige Nahrungsergänzungsmittel können mit Arzneimitteln auch wechselwirken. Wenn Sie vorhaben, etwas Neues anzuwenden, sprechen Sie zuerst mit dem Arzt oder Apotheker.

Neben Medikamenten und Hausmitteln können bestimmte Faktoren der Lebensweise die Erektionsfähigkeit verbessern. Das kann bei einem Potenzproblem helfen:

  • auf Alkohol verzichten oder den Konsum einschränken,
  • mit dem Rauchen aufhören,
  • ein gesundes Körpergewicht halten,
  • jeden Tag genug schlafen,
  • regelmäßig Sport machen.

Das Beckenbodentraining kann sich als effektiv erweisen. Laut einer kleinen Studie aus dem Jahr 2005 müssen Beckenbodenübungen das erste Verfahren in der Impotenz-Behandlung sein.

Zu den anderen Optionen der Behandlung gehören die Gefäßchirurgie, Vakuumpumpen und Penisimplantate. Wenn das Problem nicht verschwindet, besprechen Sie mit Ihrem Arzt diese und andere Alternativen.


Quellen

  1. Abu El-Hamd M, Abdelhamed A. Comparison of the clinical efficacy and safety of the on-demand use of paroxetine, dapoxetine, sildenafil and combined dapoxetine with sildenafil in treatment of patients with premature ejaculation: A randomised placebo-controlled clinical trial. Andrologia. 2018 Feb;50(1).
  2. Gesser-Edelsburg A, Hijazi R. The Magic Pill: The Branding of Impotence and the Positioning of Viagra as Its Solution through Edutainment. J Health Commun. 2018;23(3):281-290.
  3. Gong B, Ma M, Xie W, Yang X, Huang Y, Sun T, Luo Y, Huang J. Direct comparison of tadalafil with sildenafil for the treatment of erectile dysfunction: a systematic review and meta-analysis. Int Urol Nephrol. 2017 Oct;49(10):1731-1740.
  4. Munk NE, Knudsen JS, Comerma-Steffensen S, Simonsen U. Systematic Review of Oral Combination Therapy for Erectile Dysfunction When Phosphodiesterase Type 5 Inhibitor Monotherapy Fails. Sex Med Rev. 2019 Jan 30.
  5. Wester JL, Ishiyama G, Karnezis S, Ishiyama A. Sudden hearing loss after cialis (tadalafil) use: A unique case of cochlear hydrops. Laryngoscope. 2018 Nov;128(11):2615-2618.
  6. Roessler G, Vobig M, Walter P, Mazinani BA. Ocular side effects of Levitra® (vardenafil) - results of a double-blind crossover study in healthy male subjects. Drug Des Devel Ther. 2018 Dec 18;13:37-43.
  7. Veres G, Hagenhoff M, Schmidt H, Radovits T, Loganathan S, Bai Y, Korkmaz-Icöz S, Brlecic P, Sayour AA, Karck M, Szabó G. Targeting Phosphodiesterase-5 by Vardenafil Improves Vascular Graft Function. Eur J Vasc Endovasc Surg. 2018 Aug;56(2):256-263.
  8. Melehan KL, Hoyos CM, Hamilton GS. Randomized Trial of CPAP and Vardenafil on Erectile and Arterial Function in Men With Obstructive Sleep Apnea and Erectile Dysfunction. J Clin Endocrinol Metab. 2018 Apr 1;103(4):1601-1611.
  9. Kim SD, Kim YJ, Huh JS, Kim SW, Sohn DW. Improvement of erectile function by Korean red ginseng (Panax ginseng) in a male rat model of metabolic syndrome. Asian J Androl. 2013 May;15(3):395-9.
  10. Cho KS, Park CW, Kim CK, Jeon HY, Kim WG, Lee SJ, Kim YM, Lee JY, Choi YD. Effects of Korean ginseng berry extract (GB0710) on penile erection: evidence from in vitro and in vivo studies. Asian J Androl. 2013 Jul;15(4):503-7.
  11. Chang Rhim H, Kim MS, Park YJ, Choi WS, Park HK, Kim HG, Kim A, Paick SH. The Potential Role of Arginine Supplements on Erectile Dysfunction: A Systemic Review and Meta-Analysis. J Sex Med. 2019 Feb;16(2):223-234.
  12. Salami SA, Salahdeen HM, Ugbebor EC, Murtala BA, Raji Y. Effects of aqueous leaf extract of Tridax procumbens on contractile activity of corpus cavernosum in N-nitro-l-arginine methyl ester-induced hypertensive male rats. J Integr Med. 2018 Jan;16(1):51-56.
Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr