Du kannst mehr!

alt contact

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Die unten angegebene Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) werden gültig für den abgeschlossenen Vertrag zwischen beiden Parteien, dem Kunden einerseits und dem Onlineshop andererseits über die Lieferung der von der Apotheke angebotenen Produkte anerkannt.

2. Vertragsschluss

Die Bestellung verläuft durch das Abkommen des elektronischen Auftragsvorgangs im Netz (Internet) über unseren Onlineshop. Der Auftragsvorgang verläuft auf folgende Art: der Kunde sucht ein Produkt aus und legt es in seinen virtuellen Warenkorb, die gewünschte Produktenanzahl bestätigend. Dieser Vorgang kann für ein oder mehrere Produkte durchgeführt werden. Um einen Überblick der Produkten, die im Warenkorb liegen, zu bekommen, soll man rechts oben auf den Schalter „Warenkorb“ drücken. Dort wird Ihr die Liste der in den Warenkorb liegenden Produkte angezeigt. Entfernen Sie ein Produkt aus dem Auftrag, indem Sie die Taste „Produkt entfernen“ vor dem Abschluss des Auftragsvorgangs drücken. Die Anzahl der Waren können Sie auf der entsprechende Seite verändern. Durch die Taste „Zur Kasse“ schließen Sie den Auftragsvorgang ab. Sie werden stufenweise bis zur Vervollständigung und Sendung des Auftrages eingeleitet. Zum Schluss wird dem Kunden der Inhalt noch einmal gezeigt, um mögliche Fehleingaben zu vermieden. Die Fehleingaben können durch den Abbruch des Bestellvorgangs jederzeit bis zur Absendung korrigiert werden. Beachten Sie bitte, dass der Auftragsvorgang definitiv nur dann abgebrochen wird, wenn Sie das Browserfenster schließen.

Machen Sie eine Bestellung, bekommen Sie eine E-Mail, in der der Bestellungseingang bestätigt wird und deren Details präzisiert werden. Ein Der Vertrag wird erst dann abgeschlossen, wenn die Apotheke die Bestellung aufnimmt.

Die Annahme läuft binnen einer en Annahmefrist, der vom Kunden bestimmt wird (§ 148 BGB) ab. Wurde keine Annahmefrist festgelegt, darf die Annahme nur bis zu dem Termin laufen, in dem der Kunde die Antwort u. ue. erwarten darf (§ 147 Abs. 2 BGB). Die Apotheke meldet von ihrer Annahme durch eine E-Mail, mittels der sie den Kunden über die Zahlungs- und Versandbestätigung benachrichtigt. Die Annahmeerklärung der Apotheke gilt nur in dem, wenn der Käufer sie zugeschickt bekommen hat.

Es werden keine Waren zum Kauf den Unvolljährigen angeboten. Eben falls einige Produkte für Kinder bestimmt sind, dürfen sie nur Erwachsene kaufen. Um einen Medikamentmissbrauch zu vermeiden, werden alle Produkte nur in den Haushalt entsprechenden Mengen verkauft.

3. Preise und Versandkosten

Unsere Preise setzen sich aus den angegebenen Bruttopreisen zusammen, Mehrwertsteuern und Verpackung eingezählt.

Sind die zusätzlichen Versandkosten vom Klienten zu tragen, werden die Kunden davon benachrichtigt.

Der Versand binnen der EU-Länder kostet 15€.

4. Lieferung

Die Lieferung erfolgt vom Lager an die Adresse, die vom Klienten angegeben wurde, gemäß den AGB des Postdienstanbieter.

Die Lieferung dauert 12-16 Werktage.

Wenn die Waren wegen der falsch angegebenen Adresse nicht zugestellt werden können, obwohl der Kunde benachrichtigt wurde, von der Postfiliale nicht abgeholt wurden oder die Annahme verweigert wurde, hat die Apotheke den Recht, dem Klienten in die Rechnung Portokosten zu stellen.

5. Aufrechnung und Zahlung

Ihre Bestellung können Sie bezahlen mit:

  • Überweisung;
  • Kreditkarte;
  • bitCoin;
  • MoneyGram;
  • WesternUnion;
  • ePayments.

Bis die Zahlung vollständig erfolgt bleibt die Ware im Eigentum der Online-Apotheke.

6. Rückgabe- und Widerrufsrecht

Um die Bestellung zu stornieren, senden Sie an uns eine E-Mail, im Bereich "Betreff" tippen Sie „Bitte stornieren“ ein.

Unsere Kunden können seinen Auftrag binnen zwei Wochen stornieren, ohne Gründe anzugeben. Für die Waren, die nach der Spezifizierung hergestellt wurden oder ausschliesslich für die persönlichen Bedürfnisse geeignet sind, deren Verfallsdatum überschritten wurde oder schnell verderblich sind gilt das Widerrufsrecht nicht. Der Termin fängt mit dem nach dem Wareerhaltstag folgenden Tag an, jedoch nicht bevor wir unsere Informationspflichten tun und auch nicht bevor der Empfänger die Ware erhält.

Nehmen Sie die Waren wie Ihr Eigentum in Gebrauch nicht, falls Sie sie erfolgreich widerrufen möchten.

Gemäß dem Bundesgesetz dürfen wir verschreibungspflichtige Arzneien nicht zurücknehmen. Ist Ihr Auftrag überhaupt nicht oder schadhaft angekommen, verpflichten wir uns den neu auf unsere Kosten zu versenden. Sind Sie nach 2 Wiedersendungen unzufrieden geblieben, dürfen Sie Ihr Geld zurückbekommen. Die Laufzeit des Versandweges hängt von uns nicht ab, sie dauert von 12 bis zu 16 Werktagen. Ist Ihr Auftrag nach 16 Werktagen noch nicht eingetroffen, informieren Sie uns bitte darüber unbedingt per E-Mail oder per Telefon. In den Fragen der Rückgabe wenden Sie sich bitte an unser Supportteam.

7. Gefahrübergang, Lieferfristen, Teillieferungen, Lieferziele

Die Apotheke trägt die Verantwortung für die zufällige Verschlechterung bzw. Untergang der bestellten Ware, bis der Kunde die Ware erhält.

Teillieferungen sind dann zulässig, wenn der Kunde es für zumutbar hält. Dadurch entstehende zusätzliche Kosten für Verpackung und Porto, trägt der Verkäufer. Nachdem die Apotheke die Zahlung binnen 48 Stunden erhält, wird die bestellte Ware an Sie verschickt. Vergessen Sie aber nicht, dass Sie die Angaben zur Verfügbarkeit prüfen sollen.

8. Mängelgewährleistung und Haftung

Die jeweilige Webseite ist für Schaden der Kunden an Leben oder Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Verletzung der Pflichte von ihnen, ihren Stell- bzw. Exekutivvertreter beruhen, nicht verantwortlich. Die Apotheke ist im Rahmen der Garantie  bezüglich der Ware oder deren Teile und seine Qualität verantwortlich. Für Schäden, die auf dem Qualitätsmangel beruhen, aber nicht unmittelbar mit der Ware verbunden sind, ist die Apotheke nur dann verantwortlich, wenn die Beschaffenheits- und Haltbarkeitsgarantie das Risiko eines solchen Schadens umfasst. Die Apotheke haftet für die durch einfache Fahrlässigkeit verursachten Schäden, soweit diese Fahrlässigkeit die Verletzung Vertragspflichten oder einer Kardinalpflicht verursachte. Das Gleiche ist gültig für die Fälle, wenn dem Kunden Ansprüche auf Schadenersatz zustehen. Die Apotheke ist aber nur für die Schäden verantwortlich, die in typischer Weise vom Vertrag vorhersehbar sind. Eine weitergehende Verantwortlichkeit der Apotheke ohne die Rechtsnatur des geltenden Anspruchs zu berücksichtigen ist ausgeschlossen. Dies gilt auch für rechtsbrechende Ansprüche oder Ansprüche auf Ersatz nutzloser Aufwendungen. Soweit die Haftung des Verkaufers ausgeschlossen oder begrenzt ist, gilt die auch für die persönliche Verantwortung ihrer Arbeitnehmer, Angestellten, Mitarbeiter, Vertreter und Exekutivvertreter.

Vor der Einnahme der Medikamente lesen Sie bitte die Packungsbeilage aufmerksam durch und konsultieren Sie den Arzt.

Gibt es Mangel an der gewünschten Ware, so darf der Kunde Nacherfüllung (Ersatzlieferung oder Mängelbeseitigung) fordern. Der Kunde hat nach seiner Wahl Recht, entweder eine Minderung des Kaufpreises oder Schadenersatz zu fordern, falls der Verkäufer die Nacherfüllung wegen Unverhältnismäßigkeit nicht vollziehen kann oder nicht bereit ist oder die angemessene Fristen nicht hält aus Gründen, die die Apotheke vertreten soll oder in sonstigem Fall die Nacherfüllung fehlschlagen.

Die Anspruchfrist beträgt 3 Monate und beginnt mit der Warelieferung.

9. Datenschutz

Die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten ist für uns sehr wichtig. Ihre Personendaten, wie Benutzernamen, Liefer-, E-Mail-, Rechnungsadressen u.a., sind nach dem Sicherheitsstandard Secure Sockets Layer (SSL) 128 Bit verschlüsselt.

Mit Ihrem Login und dem Passwort angemeldet, haben alle Kunden Zugriff zu ihren persönlichen Daten rund um die Uhr. Unter „Mein Konto“ können Sie den Status Ihrer Bestellung finden, frühere Aufträge und Personendaten einsehen und ändern.

Unser Onlineshop gemäß dem Gesetz hat Ihre Bestelldaten mindestens 6 Monate lang zu speichern. Außerdem pflegen wir mit Hilfe von persönlichen Daten unsere Kundenbeziehungen und bilden unsere Werbe- und Sonderangebote. Nie werden Ihre Daten an einer dritten Personen weitergegeben.

Möchten Sie keine Werbung mehr von uns bekommen, sollen Sie einfach uns eine E-Mail schreiben und die Newsletter abbestellen.

10. Vertragstext

Vertragssprachen sind Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Schwedisch, Italienisch, weitere Sprachen kommen hinzu. Es ist zulässig, den Vertrag in einer anderen Sprache abzuschliessen. Ist der Auftrag bei der Apotheke eingegangen, bekommt der Kunde eine Bestätigungs-E-Mail, die den Vertrag enthält und zum Vertragsschluss führt.

11. Kundendienst

Haben Sie Fragen, dann steht Ihnen unser Kundendienst zur Verfügung Mo-Fr 09.00 – 18.00 Uhr.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung