Der Blog zu Fragen der Gesundheit

Welche Lebensmittel killen Lust auf Sex?

Die meisten Männer kommen nicht auf den Gedanken, dass auf den ersten Blick harmlose Lebensmittel bei regelmäßigem Konsum die Erektionsfähigkeit beeinträchtigen können. Frauen, die sich um die Qualität des Liebeslebens Gedanken machen, sollten einigen Tipps folgen. Sie sind aktuell und nützlich für beide Geschlechter.

Salz

Das erste Lebensmittel auf dieser Liste ist Salz. Wissenschaftler haben bewiesen, dass ein Überschuss an Salz im Körper des Mannes den Testosteronspiegel reduziert, somit kommt es zur Herabsetzung der Erektionsfähigkeit. Wer salzige Speisen mag, muss mit der Reduzierung der Libido rechnen. Selbstverständlich ist Salz für den Körper nützlich, aber nur in vernünftigen Mengen. Die Salzdosis für Männer innerhalb von 24 Stunden liegt bei 4 Gramm.
Weißbrot
Merkwürdigerweise unterdrücken Kohlenhydrate in Mehlspeisen die Libido. Es liegt daran, dass Zucker sehr schnell aufgenomen wird. Darüber hinaus verursacht ein Überschuss an Kohlenhydraten Übergewicht, was seinerseits das Geschlechtsleben beeinträchtigt. Zu allem Überfluss kann es sich um die Qualität des Geschlechtslebens nicht handeln, weil Kohlenhydrate den Blutkreislauf verlangsamen und den Testosteronspiegel beim Mann reduzieren.
Pflanzliche Aphrodisiaka
Auch wenn Sie natürliche Aphrodisiaka verwenden, bedeutet dies noch nicht, dass sie nützlich sind. Viele von denen werden in Asien hergestellt, nicht selten in den Hinterhöfen ohne Hygiene. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Sie nach der ersten Einnahme eine unerwartete Wirkung erleben. Die Anwendung mancher Aphrodisiaka kann den Gesundheitszustand verschlechtern. Deswegen sollte man bei der Wahl eines solchen Mittels vorsichtig sein.
Alkoholarme Getränke
Es handelt sich um Getränke, die Chitin enthalten. Diese Substanz reduziert den Testosteronspiegel, dies wirkt seinerseits auf die Spermienqualität bei Männern. Der regelmäßige Konsum solcher Getränke killt nicht nur die Lust auf Sex, sondern auch verursacht andere gesundheitliche Probleme. In den meisten Industrieländern sind Alkoholgetränke mit Chitin verboten.
Zucker
Kaffee mit einem Stück Kuchen, Tee mit Zucker, Schokolade, süße Säfte aus dem Supermarkt führen zu einem Überschuss an Zucker in der Tagesration. Zu viel Zucker schwächt die Erektionsfähigkeit ab. Die empfohlene Zuckerdosis für Männer innerhalb 24 Stunden liegt bei 6 Teelöffeln.
Fast-Food
Fast-Food gilt als einer der gefährlichsten Feinde für die Gesundheit jedes Mannes. Wenn der Mann regelmäßig Fast-Food zu sich nimmt, muss es durch eine ausgewogene und gesunde Ernährung ersetzt werden.
Wenn man das Wort Fast-Food hört, so denkt man vor allem an McDonald's oder KFC. Dazu gehört nicht nur das Essen aus den Schnellrestaurants, sondern auch halbfertige Lebensmittel, Instant-Nudeln, Hotdogs, Chips, Würstchen usw. Wenn Sie nicht aufhören können, diese Lebensmittel zu konsumieren, sollte der Konsum stark eingeschränkt werden.
Lebensmittel aus Soja
Produkte, die Soja haben, enthalten auch pflanzliche Alternativen für weibliche Sexualhormone, die sog. Phytoöstrogene. Heute wird Soja häufig in der Nahrungsmittelindustrie als eine Quelle für pflanzliches Eiweiß verwendet. Soja gibt es in Milch-, Fleischprodukten, in Süßigkeiten: Käse, Wurst, Milch, Würstchen, halbfertige Lebensmittel usw. Dies bedeutet aber nicht, dass Sie auf alle Produkte mit Soja verzichten müssen. Solche Lebensmittel sollten vernünftig konsumiert werden oder durch gesunde Produkte ersetzt werden.
Kohlensäurehaltige Erfrischungsgetränke
Wie es schon erwähnt wurde, enthalten kohlensäurehaltige Getränke Zucker, dessen Überschuss der männlichen Gesundheit schadet. Merken Sie sich: Ein Glas Erfrischungsgetränk enthält 6 Teelöffel Zucker. Allerdings nicht nur Zucker schadet der Gesundheit. Solche Getränke enthalten auch Konservierungsstoffe, künstliche Aromen und Süßstoffe, die überhaupt nicht nützlich sein können. Eine gute Alternative für Erfrischungsgetränke wäre stilles Wasser.
Wenn der Mann an Erektionsproblemen leidet, könnte er sich zum Beispiel Sildenafil kaufen. Das ist ein geprüftes Potenzmittel aus der Wirkstoffklasse Phosphodiesterase-Typ-5-Hemmer. Es ist unter den Handelsnamen Viagra und Kamagra erhältlich. Statt Sildenafil kann man Cialis kaufen oder Levitra kaufen. Das sind ebenfalls Phosphodiesterase-Typ-5-Hemmer, die aber länger wirken. Frauen könnten sich Lovegra kaufen. Es wird oft Viagra für die Frau genannt.