Der Blog zu Fragen der Gesundheit

Warum kommt er so schnell?

Ziemlich große Sorgen haben Männer um einen vorzeitigen Samenerguss. Das kann sowohl vor dem unmittelbaren Anfang des Geschlechtsaktes stattfinden als auch kurz nach dem Einführen des Penis in die Scheide. Selbstverständlich fühlt sich der Mann dadurch belastet. Das behebt die Ejakulationsstörung nicht, sondern verschlimmert das Problem.
Früher wurden von dem frühzeitigen Samenerguss meistens Männer ab 40 betroffen. Heute werden mit dieser Ejakulationsstörung auch junge Männer konfrontiert.

Woran liegen die Ursachen?

Die Ursachen dafür können unterschiedlich sein, der vorzeitige Samenerguss ist nicht mit den Problemen des sexualen Charakters verbunden. Dieses Problem kommt vorwiegend unter jungen Männern vor, die nicht ausreichend sexuelle Erfahrungen mit Frauen haben. Die frühzeitige Ejakulation kann auch durch Rückenmarksverletzungen oder Gehirntraumen ausgelöst werden. Ältere Männer beschweren sich über Probleme mit dem Samenerguss wegen Potenzstörungen.
Der frühzeitige Samenerguss kann durch folgende Faktoren ausgelöst werden:
Ängste
Die Angst vor einer vorzeitigen Ejakulation oder Unfähigkeit die Partnerin zu befriedigen.
Lange sexuelle Enthaltsamkeit
Der vorzeitige Samenerguss kann nur ab und zu vorkommen, deshalb sollte es nicht als ein Problem betrachtet werden. Eine lange Enthaltsamkeit oder eine neue Partnerin können dieses Problem auslösen.
Eine erhöhte Empfindlichkeit der Eichel
Das intime Problem kann auch an der angeborenen Empfindlichkeit der Eichel des Penis liegen.
Negative sexuelle Gewohnheiten
- ein häufiger Partnerwechsel
- ungewöhnliche Sex-Orte
- häufiges Masturbieren, dabei ist eine Orgasmussteuerung nicht notwendig
Chronische Erkrankungen
Bei älteren oder erfahrenen Männern kann die vorzeitige Ejakulation durch Entzündungsprozesse in der Prostata, dem Samenhügel oder in den Samenbläschen verursacht werden. Wie es schon erwähnt wurde, sind Rückenmark- und Gehirntraumen für den früzeitigen Samenerguss verantwortlich. All das erhöht die Empfindlichkeit der Geschlechtsorgane, was seinerseits zum vorzeitigen Samenerguss sogar bei einer kleinen Erregung führt.
Folgen
Es ist selbstverständlich, dass die frühzeitige Ejakulation einen vollwertigen und harmonischen Sex unmöglich macht. Dies führt seinerseits zu Beziehungsproblemen. Der Mann wird dadurch beunruhigt und gereizt, sein Selbstwertgefühl wird niedriger. In diesem Zusammenhang können sexuelle Störungen bei der Partnerin entstehen.
Dieses Ejakulationsproblem kann zum Glück behoben werden. Zuerst müssen die Ursachen dafür geklärt und beseitigt werden. Außerdem wäre es ratsam, einen Facharzt aufzusuchen, der zum Beispiel Priligy verschreibt. In den Apotheken gibt es Super Kamagra mit zwei aktiven Bestandteilen. Der erste aktive Bestandteil Sildenafil Citrate behebt Erektionsstörungen, der zweite aktive Bestandteil Dapoxetine 60mg verhindert den vorzeitigen Samenerguss beim Mann. Sie können hier nicht nur Priligy kaufen, es gibt auch andere Potenzmittel mit 2 Wirkstoffen, zum Beispiel Tadapox Tadalafil + Dapoxetine. Heute kann man preisgünstig Sildenafil kaufen. Lernen Sie die Vielfalt an Sildenafil-Produkten kennen!