Der Blog zu Fragen der Gesundheit

Natürliche Potenzsteigerung durch eine richtige Ernährung

Viagra Generika kaufen Deutschland

Potenzprobleme können an der Ernährung liegen. Nicht unbedingt soll jedes Potenzproblem mit den Medikamenten wie Viagra behandelt werden. Erektionsstörungen können oft durch psychische Probleme oder eine ungesunde bzw. falsche Ernährung verursacht werden. Zu diesem heiklen Problem tragen solche Nahrungsmittel wie Bier, rotes Fleisch, fettreiche Speisen, Fast Food usw. bei. Zur Folge steigt der Blutdruck, der für Potenzprobleme verantwortlich sein kann. Potenzsteigernde Lebensmittel sollte jeder Mann auf seinem Ernährungsplan haben. Nicht immer muss man somit Original Viagra online kaufen oder Cialis 20mg kaufen.

Eine ausgewogene Ernährung für die Männergesundheit


Ein wichtiges Unterpfand für die männliche sexuelle Gesundheit ist eine ausgewogene und kalorienbewusste Ernährung. Potenzsteigernde Lebensmittel enthalten wichtige Spurenelemente (Zink, Kalium, Selen) sowie die Vitamine A, B, C, D, E. Die genannten Stoffe wirken tonisierend auf den Körper.
Durch eine ausgewogene Ernährung und eine aktive Lebensweise können Potenzprobleme behoben werden. Die Ernährung eines gesunden Mannes soll bilanziert und vielfältig sein. Die Nahrungsmittel müssen an Kalium, Kalzium, Magnesium, Selen und Zink reich sein. Daneben müssen dem Körper Tier- und Pflanzeneiweiß, natürliche Fette, Kohlenhydrate zugeführt werden, die die Erektion stärken.
Die Tagesration und Ernährungsweise müssen vernünftig sein. Das befriedigt den täglichen Energiebedarf des Körpers in vollem Maße. Das Essen für Männer muss vitaminreich sein. Für eine gesunde Erektion sind die Vitamine A, C, E, D notwendig. Im Winter lohnt es sich, zusätzlich Vitaminpräparate einzunehmen. Eine positive Wirkung auf die Potenz entfalten die Vitamine B5 und B6. Sie bekämpfen Stress und regulieren den Hormonspiegel. Daher ist es sinnvoll, mehr Vitamin-B-reiche Nahrungsmittel zu essen.
Weiter im Artikel erfahren Sie über jene Lebensmittel, die das Intimleben verbessern. potenzsteigernde Lebensmittel potenzsteigernde Lebensmittel

Potenzsteigernde Lebensmittel


Richtige Nahrungsmittel können Männer zu unersättlichen Sexmaschinen machen. Die Volksmedizin ist davon jedenfalls überzeugt. Zu manchen potenzfördernden Nahrungsmitteln gibt es sogar wissenschaftliche Studien. Wir erzählen Ihnen über etwas Leckeres, was die Potenz fördern soll.

Spargel


Seit der Antike wird dem Spargel eine luststeigernde Wirkung zugeschrieben. Zu dieser Überzeugung hat nicht zuletzt die Phallus-Form beigetragen. In Ayuverda werden sexuelle Störungen bei Männern mit Spargel behandelt.

Eier


Die darin enthaltenen Vitamine und verwertbares Eiweiß machen Männer munter und verbessern die Spermienqualität.

Bananen


Einen hohen Kaliumgehalt hat dieses Obst. Kalium senkt den Blutdruck und verbessert die Durchblutung. Eine gute Durchblutung fördert natürlich die Erektion. Sogar die Form der Bananen scheint auf die Erektionssteigerung hinzuweisen.

Fetter Fisch


Lachs und andere fette Fischarten enthalten viele wichtige Omega-3-Fettsäuren. Das sind gesunde Fette, die die Fließfähigkeit des Blutes verbessern. Somit wird eine bessere Durchblutung im Körper gefördert. Die Erektion profitiert selbstverständlich von einer besseren Durchblutung.

Ingwer


Dieses Lebensmittel ist schon lange als Potenzmittel in Asien bekannt. Es hat zahlreiche Effekte: Wirkt antibakteriell, verbessert die Durchblutung, macht munter. Eine gute Durchblutung verhilft zu stabilen Erektionen. Ein fantasievolles Liebesleben ist somit garantiert.

Sellerie


Sellerie ist eine Geschmacksache. Sein Geruch und Geschmack sind gewöhnungsbedürftig. Für diese Eigenschaften sind ätherische Öle verantwortlich. Diese Öle verhelfen zu mehr Standfestigkeit beim Geschlechtsverkehr und steigern die sexuelle Lust.

Kirschen


Diese Beeren enthalten viele Flavonoide, die die Blutgefäße reinigen und selbstverständlich die Durchblutung fördern. Der Potenz tut es gut.

Knoblauch


Dieses Gemüse reguliert den Blutdruck und das Blutfett, sorgt für weite Blutgefäße und tut somit der Durchblutung gut. Dadurch steigert die Potenz. Von einer guten Potenz profitiert man in jeder Partnerschaft, allerdings kann der intensive Geruch des Knoblauchs das Gegenteil beim intimen Miteinander bewirken.

Austern


Das sind die Klassiker für eine natürliche Potenzsteigerung. Mit ihrem Aussehen werden bereits die intimen Teile der weiblichen Geschlechtsorgane assoziiert. Das Aussehen soll schon einigermaßen die Potenz des Mannes fördern. Besonders wichtig ist aber Zink in den Austern. Dieses Spurenelement steigert den Testosteronspiegel bei Männern.

Erdbeeren


Vitamin-C-reiche Erdbeeren enthalten viel Zink für die Libidosteigerung bei den beiden Geschlechtern. Erdbeeren mit Champagner sind nicht umsonst ein romantischer Klassiker.

Wassermelone


Diese Frucht enthält Zitrulin. Es erweitert die Blutgefäße und verbessert somit den Blutfluss. Auf solche Weise kann die Potenz des Mannes gesteigert werden. Ein echtes Viagra aus der Natur! Wassermelonen spülen zudem überschüssige Salze aus dem Körper, reinigen Blut, Nieren und verbessern die Verdauung. Aufgrund des Lycopin-Gehaltes schützen sie vor Herzkreislauf-Erkrankungen sowie Krebs.

Pistazien


Diese Nüsse senken den Cholesterinspiegel. Ein reicher Gehalt an den ungesättigten Fettsäuren entspannt die Wände der Blutgefäße. Zur Folge verbessert sich der Blutfluss und somit die Erektion.
Probieren Sie verschiedene potenzsteigernde Lebensmittel einfach mal selber aus, um Ihre Manneskraft zu stärken!