Der Blog zu Fragen der Gesundheit

Wozu Flibanserin kaufen?

Lovegra kaufen Wissenswertes über Viagra für Frauen
Vor kurzem hat die Nahrungs- und Medizin-Verwaltung (FDA) in den USA die Herstellung von Lustpillen für Frauen zugelassen. Wie wirkt das Präparat, das im Volksmund als Viagra für Frauen bezeichnet wird? In diesem Beitrag werden alle medizinischen Fragen diesbezüglich beleuchtet.
Mit 40 Jahren bemerken viele Frauen Veränderungen in ihrer sexuellen Lust. Sie sprechen so gut wie nie mit dem Partner darüber. In dieser Lebensphase kann aus Sex das werden, wofür die Frau nur wenig Interesse hat. Was tun Frauen in solchen Situationen? Sie vermeiden die körperliche Nähe mit dem Partner, gehen zu Bett früher und stehen als Erste auf, um Sex zu vermeiden.
Einige Frauen suchen nach den Ursachen, was sei in ihrem Liebesleben geschehen. Sie lieben den Partner, haben eine wunderbare Partnerschaft und Kinder, aber etwas geht falsch.
Keine Lust auf Sex wird zu einem Problem. Viele Menschen in einer festen Beziehung geben zu, dass die Leidenschaft mit den Jahren erlischt, das Interesse für Sex verschwindet überhaupt. Niemandem würde es gelingen, die erloschene Leidenschaft wiederum zu erwecken. Manche Sexualwissenschaftler überzeugen, dass solche Schwankungen der sexuellen Lust ganz normal sind, insbesondere bei Frauen im reifen Alter. Andere meinen, Mangel an sexueller Lust sei eine Störung, die durch eine Dysbalance der chemischen Stoffe im Gehirn verursacht wurde.
Jetzt gibt es anscheinend Präparate zur Lösung dieses Problems. Ende August 2015 hat die amerikanische Nahrungs- und Medizin-Verwaltung die Herstellung des Präparates Flibanserin (Handelsname Addyi) zur Behandlung der sexuellen Dysfunktion bei Frauen zugelassen. Jetzt kann man in den USA Flibanserin kaufen, nur auf Rezept, in naher Zukunft erhält Flibanserin hoffentlich Zulassung in Deutschland. Allerdings war alles nicht so glatt vor der Zulassung von Frauenviagra zwischen den Gegnern und Befürwortern, es gab Pro und Contra.
Was sind die Ursachen für den Mangel an sexueller Lust?
Waran liegen die Ursachen, dass Frauen keine Lust haben? Wie kann Flibanserin in diesem Fall helfen?
Mit dem Alter haben nicht nur Frauen Sexualprobleme, davon zeugt eine große Beliebtheit von Viagra. Allerdings gibt es gewisse Unterschiede in den Sexualstörungen bei Mann und Frau.
Mediziner scherzen, dass Männer 3 große Sexualprobleme haben: Erektion, Erektion und nochmals Erektion, während Frauen 3 Ursachen für sexuelle Dysfunktion haben: Lust, Lust und nochmals Lust.
Eine genaue Ursache für den Mangel an sexueller Lust ist den Wissenschaftlern bis jetzt nicht bekannt, obwohl sie wissen, dass der Belohnungsmechanismus im Gehirn daran beteiligt ist.
Eine der Theorien besteht darin, dass keine Lust an Sex durch die Unfähigkeit entsteht, bestimmte Abteilungen des Stirnhirns abzuschalten, in denen tägliche Aufgaben bearbeitet werden wie zum Beispiel E-Mails senden, Kinder vom Kindergarten abholen usw. Infolgedessen wird der Belohnungsmechanismus, der mit Motivation und Vergnügen verbunden ist, gehemmt.
Seitdem die erektile Dysfunktion bei Männern mit Viagra erfolgreich behandelt wird, begannen Pharmafirmen fieberhaft, nach einer Lustpille für Frauen zu suchen, also nach einem Präparat, das nicht auf Geschlechtsorgane wirkt, sondern aufs Gehirn.
Nach langen Untersuchungen wurde Flibanserin entdeckt. Zuerst sollte dieses Präparat als ein Antidepressivum dienen, es wurde jedoch herausgefunden, dass es keine Wirkung auf die Stimmung hat. Probandinnen berichteten aber, dass sie eine unerwartete Nebenwirkung hatten: Eine erhöhte Libido.
Flibanserin verbessert die Balance zwischen den Neurotransmittern Dopamin, Noradrenalin und Serotonin im Gehirn. Dies hilft Frauen, Prozesse im Stirnhirn abzuschalten, die die Libido und Lust beeinträchtigen.

Flibanserin kaufen für mehr Lust

Obwohl sich Flibanserin als ein Antidepressivum wirkungslos erwies, wurde es später mit neuen Indikationen präsentiert, und zwar Libido-Erhöhung bei Frauen. In den ersten klinischen Tests berichteten Probandinnen über mehr ausgelebte Sexualität, allerdings konnte die unmittelbare Wirkung auf die sexuelle Lust nicht nachgewiesen werden. Deshalb hat die FDA 2010 dieses Präparat nicht zugelassen.
Weitere Studien haben bestätigt, dass Flibanserin die sexuelle Lust erhöht, aber seine therapeutische Wirkung ist ziemlich bescheiden.
Das Problem besteht darin, wie eine Verbesserung des Zustandes bewertet soll. Eine durchschnittliche US-Amerikanerin hat dreimal pro Monat Sex. Wenn die Patientin keinen Sex dreimal pro Monat hat, bedeutet dies, dass die Wirkung des Präparates ausbleibt?
In Wirklichkeit berichteten Frauen, die Flibanserin einnahmen, im Durchschnitt über 2,5 sexuelle Kontakte innerhalb von 28 Tagen im Vergleich zu Frauen mit denselben sexuellen Problemen, die aber kein Flibanserin einnahmen, mit 1,5 Kontakten.
Selbstverständlich sind manche Probandinnen der Meinung, dass ihr Sexualleben sich deutlich verbesserte. Während der Behandlung mit Flibanserin entdecken Patientinnen ihre Sexualität neu.
Allerdings sind Nebenwirkungen des Präparates etwas beunruhigend, das sind unter anderem Schläfrigkeit, Schwindel und Übelkeit. Glücklicherweise sind die Nebenwirkungen von Flibanserin schwach ausgeprägt im Vergleich zu Viagra und anderen Präparaten zur Behandlung erektiler Dysfunktion, die auf Blutdruck und Sehen wirken.
Gegner dieses Präparates befürchten, dass es zu Flibanserin-Missbrauch kommen kann, insbesondere in Fällen, wo Sexual- oder Familienberater helfen können. Oft muss man im Alltag etwas ändern, das Müdigkeit und Depressionen verursacht.
Wenn es um sexuelle Lust geht, muss man nicht sofort Flibanserin kaufen. Hier spielen Beziehungen oder Stimmung sowie alltägliche Faktoren eine große Rolle.
Eine medikamentöse Lösung kann in manchen Situationen selbstverständlich nützlich sein.

Flibanserin als letzte Hoffnung

Flibanserin ist selbstverständlich kein Allheilmittel. Flibanserin kaufen oder sich verschreiben lassen muss man, nachdem andere Faktoren wie Müdigkeit, Depressionen, Probleme in der Partnerschaft, Nebenwirkungen mancher Medikamente beseitigt werden.
Wenn Sie kein Interesse an Sex haben, sollten Sie sich fragen: Liegt es an meinem Partner, wäre es mit einem anderen Mann besser, oder ist der Mangel an sexueller Lust an allem schuld?
Ohne Zweifel können Probleme durch eine fachliche Beratung bekämpft werden. Haben Sexualstörungen eine medizinische Ursache, helfen Gespräche wenig. Oft stecken Ursachen für Sexualstörungen bei Frauen im Gehirn. Für solche Patientinnen wäre Flibanserin die letzte Hoffnung.
Zulassungsbehörden in Deutschland geben sich zurückhaltend. Dieses Medikament ist anscheinend noch nicht auf die Zulassung geprüft. Nachdem es zugelassen wird, kann man sicher online Flibanserin kaufen. Momentan kann man in Deutschland gegen Sexualstörungen bei Frauen Lovegra kaufen. Es enthält den Wirkstoff Sildenafil wie in Viagra. Durch eine verbesserte Durchblutung in den Geschlechtsorganen können viele Sexualprobleme bei Frauen gelöst werden.